Erfahrungsberichte

Stöbern Sie in hunderten Erfahrungsberichten unserer Kund/innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Wir garantieren die Echtheit dieser Berichte und können die Quellen selbstverständlich belegen. Wir freuen uns, wenn auch Sie nach einigen Wochen Ihre Erfahrungen mit der Masalo Manschette schildern.

Icon Hilfe

Haftungsausschluss
Auch wenn viele Kund/innen von einer sofortigen Schmerzfreiheit berichten, muss das bei Ihnen nicht so verlaufen. Es kann u.U. länger dauern, bis Ihr Tennisarm / Golferarm / Mausarm besiegt ist und natürlich kann es sein, dass die Masalo Manschette möglicherweise bei Ihnen nicht hilft. Die Epicondylitis ist ein medizinisches Problem und medizinische Angelegenheiten sind immer individuell. Der Heilungsverlauf ist bei jedem anders und von vielen Faktoren abhängig. Eine Heilungsgarantie können und dürfen wir schon aus rechtlichen Gründen nicht abgeben. Gute Genesung!

Älterer Herr mit Masalo Manschette MED gegen Tennisarm hebt ohne Schmerzen Kind hoch
4.9
Rated 4.9 out of 5
4.9 von 5 Sternen (basierend auf 378 Bewertungen)

Amazing device

Rated 5 out of 5
13. November 2020

It’s over a year since I purchased my masalo cuff.
I had golfers elbow, was in significant pain and was unable to play golf. All day and every day I wore the cuff, and also slept in it. After a month or so I started playing again and wore if for about another 6 weeks.
I wanted to be sure I was cured! The problem has never reoccurred.
We’ve several friends who’ve bought the cuff due to terrible pain from either tennis or golfers elbow and they have all been delighted.
Thank you so much worth every penny.

Janice Rutherford

Antwort von Masalo Manschette MED bei Tennisarm, Golferarm (Epicondylitis)

Hello Mrs Rutherford,
thank you so much for the great review and also the recommendations.
We are happy that our product was of such great help for you and we cross fingers that the pain is never going to return.
Don’t put the cuff too far away if it does, in that case it should gone again within a couple of days.
If there is anything we can do for you, please do not hesitate to contact us at anytime 🙂
All the best and stay healthy!
Best wishes,
Eric Siebert

Geniales Ding, was seinesgleichen sucht.

Rated 5 out of 5
30. Oktober 2020

3 Monate Schmerzen, alles probiert und doch keine Heilung erfahren bis ich das geile Stück im Netz gefunden habe.
Ich arbeite ja in der Keramik Industrie, da muss viel gehoben werden mit einen Tennisarm keine Chance. Nach 5 Wochen krank, ist die Manschette noch rechtzeitig gekommen.Ich konnte danach jeden Arbeitsschritt ausführen was ich musste.
Schmerzen ab und zu sind aber weniger geworden nach einen Monat ich muss sagen tolles Teil habe es schon weiter empfohlen da es ja bei uns viele mit dieser Krankheit gibt und Bandagen tragen die nicht helfen.
Also noch mal vielen vielen Dank für diese Erfindung
MFG
Michael

Michael

Antwort von Masalo Manschette MED bei Tennisarm, Golferarm (Epicondylitis)

Hallo Michael,
auch Ihnen vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht.
Ja, gerade da wo körperlich hart gearbeitet und schwer gehoben werden muss, ist der Tennisarm besonders stark verbreitet.
Es freut mich wirklich sehr, dass auch bei Ihnen die Manschette das Ziel wieder schmerzfrei arbeiten und leben zu können erreicht hat.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Komplett geheilt

Rated 5 out of 5
27. Oktober 2020

Hallo,
nach einem halben Jahr wollte ich ihnen mitteilen, dass mein Tennisarm komplett geheilt ist…unglaublich!!!
Ich habe bereits nach 2 Wochen erheblich schmerzlindernde Effekte verspürt. Nach ca. 2 Monaten konnte ich dann wieder trainieren. Pullups und Hantelübungen. Vor ca. 3 Wochen habe ich dann wieder leichte Symptome verspürt und trage die Manschette nun wieder beim Training. Merkte aber schon ab Tag 5 nichts mehr.
Ein geniales Produkt. Vielen Dank.
P.s. Ich habe in zwei Jahren 2 Kortison Spritzen bekommen und einer Operation nur nicht zugestimmt, weil diese bei einem Freund von mor bereits erfolglos war. Sport war unmöglich in dieser Zeit!
Beste Grüße,
Melvin

Melvin Baffoe

Badminton(arm)

Rated 5 out of 5
11. Oktober 2020

Ich habe mich vor 1/2 Jahr beim Badminton am Arm verletzt. Drei Kortisonbehandlungen, diverse Manschetten, Bandagen und Bestrahlungen waren die Folge. ich arbeite im Büro und habe irgendwann meine Maus gegen eine Vertikalmaus ausgetauscht.
In der Zeit der Behandlung habe ich die Manschette angehabt, jedoch keine große Wirkung auf Dauer verspürt, nur zeitweilig. Dies war der erste Schritt. Als danach schon eine Besserung eintrat, habe ich die Manschette beim Badminton probiert.
Es muss erwähnt werden, dass ich Schläger mit einem steifen Schaft und mit einer sehr harten Bespannung spiele, was eine große Mehrbelastung für den Arm ist. Nach einer Stunde habe ich aufgehört und am nächsten Tag keine Probleme gehabt.
Die Woche darauf habe ich 1,5 Stunden gespielt. auch keine Probleme. Ich kann wieder spielen und das ist einfach genial. Als Gegenprobe habe ich mal ohne Manschette gespielt, was jedoch wieder mit leichten Schmerzen verbunden war.
Fazit: Setzt man diese Manschette ein und ändert ein paar kleine Dinge an dem Umfeld, welche dem Arm belastet, kann wie bei mir ein wesentlicher gewinn an Lebensqualität erreicht werden.
Danke an den Erfinder

Ulrich Hennig

Antwort von Masalo Manschette MED bei Tennisarm, Golferarm (Epicondylitis)

Hallo Herr Hennig,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Das liest sich soweit sehr gut und Badminton sollte grundsätzlich inzwischen wirklich schmerzfrei möglich sein.
Trotzdem wäre es vielleicht einmal ganz hilfreich, wenn Sie uns ein paar Fotos vom Arm mit angelegter Manschette zusenden würden. So könnten wir einmal drauf schauen und vielleicht auch noch ein wenig optimieren.
Eigentlich sollte die Manschette wirklich sofort soweit entlasten, dass Sport, Arbeit usw. wieder schmerzfrei möglich sind (normalerweise geht das innerhalb von 2-3 Tagen). Wenn das anfangs etwas länger dauert kann es an einer vorhandenen Entzündung oder auch an nicht ganz optimalen Einstellungen liegen.
Ich wünsche Ihnen in jeden Fall weiterhin gute Genesung und viel Spaß beim Sport.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Danke!!!

Rated 5 out of 5
1. Oktober 2020

Seit 4 Monaten habe ich Beschwerden. Es ging soweit , daß ich nachts vor Schmerzen immer wieder aufgewacht bin. Ich dachte , so das wars!
Also entschied ich mich einen Ellenbogenspezialist zu kontaktieren. In der Online Terminvereinbarung hätte ich in 8 Wochen einen Termin ausmachen können. Für mich ein NoGo. Also Hilfe zur Selbsthilfe.
Die Schritte waren: Googeln wie man sich selbst helfen kann dabei stieß ich auf Ihre Manschette!??Da ich selbst Handwerker bin und auch logische biomechanische Zusammenhänge begreife, war mir eines klar , nur diese Manschette kann helfen!
Gestern gekauft -angelegt (Tag und Nacht) Tags straffer und Nachts etwas lockerer- SCHMERZFREI!!! Juhu !!! ?? Super weiter so!!!

Bartel-Zwack Sabrina

Antwort von Masalo Manschette MED bei Tennisarm, Golferarm (Epicondylitis)

Hallo Frau Bartel-Zwack,
ein toller Bericht, vielen Dank dafür 🙂
Genauso soll das sein, Sie haben die Anleitung gelesen und wirklich alles richtig gemacht. Wichtig ist tatsächlich, dass man das Grund-Prinzip versteht, dann kann man eigentlich nichts mehr falsch machen und die Manschette hilft.
Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass der Heilungsverlauf nicht linear ablaufen wird, es ist eher ein „Auf und Ab“.
Das liegt ganz einfach daran, dass Menschen mit einer Epicondylitis immer sehr aktiv sind und auch gerne sofort wieder Vollgas geben, wenn der Schmerz nachlässt 🙂 Dadurch einsteht auch mal zu viel Überlastung und abends zwickt es dann auch mal wieder, das ist ganz normal.
Aber es soll dennoch kontinuierlich bergauf gehen und heilen. Nach Ausheilung, je nach Tätigkeit, bitte die Manschette vorsorglich anlegen, oder zumindest in Reichweite haben, damit man sie sofort anlegen kann, sollte das Problem erneut auftreten.
Ihnen wünsche ich weiterhin gute Genesung und ein schönes Wochenende.
Sollte etwas sein, zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen, wir sind jederzeit sehr gerne für Sie da.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Verfassen Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht

Unsere Datenschutzbestimmungen können Sie hier noch einmal nachlesen: Hier klicken!

Hinweis zum Erstellen eines Erfahrungsberichtes
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor der Freischaltung alle Berichte prüfen müssen, die Angabe einer gültigen Email-Adresse ist deshalb absolut erforderlich, diese wird jedoch nicht veröffentlicht und dient nur zur Verifizierung der Echtheit Ihres Erfahrungsberichtes. Falls Sie bei einer/einem Händler/in gekauft haben, geben Sie bitte auch die Bezugsquelle mit an.